Blog

April 1, 2020

Erreichen Sie die Gleichstellung der Geschlechter und stärken Sie alle Frauen und Mädchen

Während die Welt im Rahmen der Millenniums-Entwicklungsziele (einschließlich des gleichberechtigten Zugangs von Mädchen und Jungen zur Grundschulbildung) Fortschritte auf dem Weg zur Gleichstellung der Geschlechter und zur Stärkung der Rolle der Frauen erzielt hat, leiden Frauen und Mädchen weiterhin in allen Teilen der Welt unter Diskriminierung und Gewalt.

Die Gleichstellung der Geschlechter ist nicht nur ein grundlegendes Menschenrecht, sondern eine notwendige Grundlage für eine friedliche, prosperierende und nachhaltige Welt. Leider hat derzeit 1 von 5 Frauen und Mädchen im Alter zwischen 15 und 49 Jahren berichtet, dass sie innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten von einem intimen Partner körperliche oder sexuelle Gewalt erfahren haben, und 49 Länder haben derzeit keine Gesetze zum Schutz von Frauen vor häuslicher Gewalt. In Bezug auf schädliche Praktiken wie Kinderehen und FGM (Female Genital Mutilation), die in den letzten zehn Jahren um 30% zurückgegangen sind, sind Fortschritte zu verzeichnen. Es bleibt jedoch noch viel zu tun, um solche Praktiken vollständig zu beseitigen.


Die Gewährleistung eines gleichberechtigten Zugangs von Frauen und Mädchen zu Bildung, Gesundheitsversorgung, menschenwürdiger Arbeit und Vertretung in politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsprozessen wird nachhaltige Volkswirtschaften befeuern und Gesellschaften und der gesamten Menschheit zugute kommen. Die Umsetzung neuer rechtlicher Rahmenbedingungen für die Gleichstellung von Frauen am Arbeitsplatz und die Beseitigung schädlicher Praktiken gegen Frauen ist von entscheidender Bedeutung, um die in vielen Ländern der Welt vorherrschende Diskriminierung aufgrund des Geschlechts zu beenden.

Fakten

Weltweit waren 750 Millionen Frauen und Mädchen vor dem 18. Lebensjahr verheiratet, und mindestens 200 Millionen Frauen und Mädchen in 30 Ländern haben sich einer FGM unterzogen.
Die Rate der Mädchen zwischen 15 und 19 Jahren, die in den 30 Ländern, in denen die Praxis konzentriert ist, einer FGM (weibliche Genitalverstümmelung) ausgesetzt sind, ist von 1 von 2 Mädchen im Jahr 2000 auf 1 von 3 Mädchen bis 2017 gesunken.

FaktenIn 18 Ländern können Ehemänner gesetzlich verhindern, dass ihre Frauen arbeiten. In 39 Ländern haben Töchter und Söhne nicht die gleichen Erbrechte. In 49 Ländern fehlen Gesetze zum Schutz von Frauen vor häuslicher Gewalt.
Eine von fünf Frauen und Mädchen, darunter 19 Prozent der Frauen und Mädchen im Alter von 15 bis 49 Jahren, hat in den letzten 12 Monaten körperliche und / oder sexuelle Gewalt durch einen intimen Partner erfahren. 49 Länder haben jedoch keine Gesetze, die Frauen speziell vor solcher Gewalt schützen.
Während Frauen weltweit wichtige Fortschritte in politischen Ämtern gemacht haben, ist ihre Vertretung in nationalen Parlamenten mit 23,7 Prozent noch weit von der Parität entfernt.
In 46 Ländern haben Frauen inzwischen mehr als 30 Prozent der Sitze im nationalen Parlament in mindestens einer Kammer.

Gleichheit und Ermächtigung
About Tanner

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *